SaarQueerele 2012

Vom 07.-10. Juni stand Saarbrücken unter dem Eindruck der „Saarqueerelen“, des süddeutschen lesbisch-schwulen Chorfestivals 2012! Und wir, dIETaktlosen, haben es sehr genossen das „Schrille Kulturfestival“ als nördlichste der 16 aktiven Gruppen mitzugestalten.

„Witzig, abwechslungsreich, seriös, tuntig, geistvoll… eine Art musikalischer CSD mit einer Mischung aus Varietee, Kabarett, Bühnenshow“ so der Ankündigungstext der Veranstalter, der sich nach unserem Erleben voll und ganz realisierte:

Von zwei abendfüllenden Konzerten, über ein mehrstündiges Straßensingen in der Saarbrücker City, Workshops für die Aktiven bis hin zum gemeinsamen Singen der Festival-Hymne mit 400 Sängerinnen und Sängern auf der Treppe des regenbogenbeflaggten Rathauses sowie herzlichem Empfang durch die Saarbrücker Oberbürgermeisterin Britz war alles dabei, was unser Chorherz erfreute.

Besonders bemerkenswert war die exzellente Tontechnik in der Congresshalle, die auf jeden Chor, jedes Stimmvolumen, jede Interpretation und Klangvarianz individuell abgestimmt war und dadurch die bunte Vielfalt der je 20minütigen Darbietungen klanglich erstrahlen ließ. So konnten auch wir die von uns so favorisierten, unaufdringlich choreografierten Stücke mit ausgefeilter Dynamik und leisen Klängen optimal präsentieren. Auch das gegenseitige Zuhören der Chöre wurde zum vollen Genuss!

Wir danken daher den Organisatorinnen und Organisatoren, den vielen tollen Chören und Menschen, die wir in Saarbrücken trafen, herzlich für dieses rundum gelungene Festival-Wochenende!